Der 1.Weltkrieg und die Ehrenhalle im Bismarckturm zu Glauchau

eingetragen in: publikation | 0

Von Einzelschicksalen bis zu den 1250 gefallenen Soldaten aus Glauchau - die lokale Geschichte eines grausamen Krieges.

Teil I: Spurensuche und Schicksale | Teil II:1250 Namen | Teil III: Das kurze Leben des Alfred Mildner

42 Seiten (Teil I), 58 Seiten (Teil II), 54 Seiten (Teil III) – Erscheinungsjahr: 2014 – Auflage: 200 Exemplare – Preis: 21,00 €

Die Trilogie wird in Glauchau in der Tourist-Information, Markt 1, Ratshof, verkauft.
Sie können dazu auch eine Anfrage über unser Kontaktformular senden.

Alle Einnahmen, die durch den Verkauf über die Herstellungskosten hinaus erzielt werden,
werden für die Restauration der Ehrenhalle im Bismarckturm zur Verfügung gestellt.

https://www.xn--fvv-schnburgerland-j3b.de/wordpress-3.9-de_DE/wordpress/wp-content/uploads/2018/06/5b18f9c5cdec8.jpg
https://www.xn--fvv-schnburgerland-j3b.de/wordpress-3.9-de_DE/wordpress/wp-content/uploads/2018/06/5b18f9c745e12.jpg
https://www.xn--fvv-schnburgerland-j3b.de/wordpress-3.9-de_DE/wordpress/wp-content/uploads/2018/06/5b18f9c876c09.jpg
https://www.xn--fvv-schnburgerland-j3b.de/wordpress-3.9-de_DE/wordpress/wp-content/uploads/2018/06/5b18f9ca4f5db.jpg
https://www.xn--fvv-schnburgerland-j3b.de/wordpress-3.9-de_DE/wordpress/wp-content/uploads/2018/06/5b18f9cc34ce8.jpg
https://www.xn--fvv-schnburgerland-j3b.de/wordpress-3.9-de_DE/wordpress/wp-content/uploads/2018/06/5b18f9ce42fd9.jpg
https://www.xn--fvv-schnburgerland-j3b.de/wordpress-3.9-de_DE/wordpress/wp-content/uploads/2018/06/5b18f9d047c8c.jpg
https://www.xn--fvv-schnburgerland-j3b.de/wordpress-3.9-de_DE/wordpress/wp-content/uploads/2018/06/5b18f9d23204c.jpg
https://www.xn--fvv-schnburgerland-j3b.de/wordpress-3.9-de_DE/wordpress/wp-content/uploads/2018/06/5b18f9d430ab7.jpg
https://www.xn--fvv-schnburgerland-j3b.de/wordpress-3.9-de_DE/wordpress/wp-content/uploads/2018/06/5b18f9d63157b.jpg
https://www.xn--fvv-schnburgerland-j3b.de/wordpress-3.9-de_DE/wordpress/wp-content/uploads/2018/06/5b18f9d819dbc.jpg
https://www.xn--fvv-schnburgerland-j3b.de/wordpress-3.9-de_DE/wordpress/wp-content/uploads/2018/06/5b18f9da00529.jpg
https://www.xn--fvv-schnburgerland-j3b.de/wordpress-3.9-de_DE/wordpress/wp-content/uploads/2018/06/5b18f9dbdceac.jpg
https://www.xn--fvv-schnburgerland-j3b.de/wordpress-3.9-de_DE/wordpress/wp-content/uploads/2018/06/5b18f9ddbdac8.jpg
https://www.xn--fvv-schnburgerland-j3b.de/wordpress-3.9-de_DE/wordpress/wp-content/uploads/2018/06/5b18f9dfa5dbd.jpg
https://www.xn--fvv-schnburgerland-j3b.de/wordpress-3.9-de_DE/wordpress/wp-content/uploads/2018/06/5b18f9e191747.jpg
https://www.xn--fvv-schnburgerland-j3b.de/wordpress-3.9-de_DE/wordpress/wp-content/uploads/2018/06/5b18f9e378215.jpg
https://www.xn--fvv-schnburgerland-j3b.de/wordpress-3.9-de_DE/wordpress/wp-content/uploads/2018/06/5b18f9e563592.jpg

Teil I: Spurensuche und Schicksale ( 42 Seiten )
Der 1.Teil beschreibt die Einrichtung von Lazaretten in Glauchau, zitiert Danksagungen von Frontsoldaten an Spender von so genannten "Liebespaketen" und beschreibt die einzelnen Schicksale von 15 gefallenen deutschen Soldaten.

https://www.xn--fvv-schnburgerland-j3b.de/wordpress-3.9-de_DE/wordpress/wp-content/uploads/2018/06/5b18f40401a64.jpg
https://www.xn--fvv-schnburgerland-j3b.de/wordpress-3.9-de_DE/wordpress/wp-content/uploads/2018/06/5b18f40564300.jpg
https://www.xn--fvv-schnburgerland-j3b.de/wordpress-3.9-de_DE/wordpress/wp-content/uploads/2018/06/5b18f408357d5.jpg
https://www.xn--fvv-schnburgerland-j3b.de/wordpress-3.9-de_DE/wordpress/wp-content/uploads/2018/06/5b18f40a1da6a.jpg
https://www.xn--fvv-schnburgerland-j3b.de/wordpress-3.9-de_DE/wordpress/wp-content/uploads/2018/06/5b18f40c13134.jpg
https://www.xn--fvv-schnburgerland-j3b.de/wordpress-3.9-de_DE/wordpress/wp-content/uploads/2018/06/5b18f40de5ffa.jpg
https://www.xn--fvv-schnburgerland-j3b.de/wordpress-3.9-de_DE/wordpress/wp-content/uploads/2018/06/5b18f40fd41e9.jpg
https://www.xn--fvv-schnburgerland-j3b.de/wordpress-3.9-de_DE/wordpress/wp-content/uploads/2018/06/5b18f411cd8c3.jpg
https://www.xn--fvv-schnburgerland-j3b.de/wordpress-3.9-de_DE/wordpress/wp-content/uploads/2018/06/5b18f413e793b.jpg
https://www.xn--fvv-schnburgerland-j3b.de/wordpress-3.9-de_DE/wordpress/wp-content/uploads/2018/06/5b18f41608590.jpg
https://www.xn--fvv-schnburgerland-j3b.de/wordpress-3.9-de_DE/wordpress/wp-content/uploads/2018/06/5b18f41814628.jpg
https://www.xn--fvv-schnburgerland-j3b.de/wordpress-3.9-de_DE/wordpress/wp-content/uploads/2018/06/5b18f41a3975e.jpg
https://www.xn--fvv-schnburgerland-j3b.de/wordpress-3.9-de_DE/wordpress/wp-content/uploads/2018/06/5b18f41c38f8f.jpg
https://www.xn--fvv-schnburgerland-j3b.de/wordpress-3.9-de_DE/wordpress/wp-content/uploads/2018/06/5b18f41e3e583.jpg
https://www.xn--fvv-schnburgerland-j3b.de/wordpress-3.9-de_DE/wordpress/wp-content/uploads/2018/06/5b18f4204a71b.jpg
https://www.xn--fvv-schnburgerland-j3b.de/wordpress-3.9-de_DE/wordpress/wp-content/uploads/2018/06/5b18f42255fc2.jpg

Teil II: 1250 Namen ( 58 Seiten )
Die Namen von 1250 gefallenen Soldaten sind in der Ehrenhalle im Bismarckturm auf Gedenktafeln eingemeiselt. Geburts- und Todesdatum, militärischer Rang und Todesart werden in einer 48-seitigen Aufstellung soweit wie möglich aufgeführt um die absurde Grausamkeit dieses Krieges sichtbar zu machen.

https://www.xn--fvv-schnburgerland-j3b.de/wordpress-3.9-de_DE/wordpress/wp-content/uploads/2018/06/5b18f24c190cb.jpg
https://www.xn--fvv-schnburgerland-j3b.de/wordpress-3.9-de_DE/wordpress/wp-content/uploads/2018/06/5b18f24d764ea.jpg
https://www.xn--fvv-schnburgerland-j3b.de/wordpress-3.9-de_DE/wordpress/wp-content/uploads/2018/06/5b18f24ea44c6.jpg
https://www.xn--fvv-schnburgerland-j3b.de/wordpress-3.9-de_DE/wordpress/wp-content/uploads/2018/06/5b18f24ff0b80.jpg
https://www.xn--fvv-schnburgerland-j3b.de/wordpress-3.9-de_DE/wordpress/wp-content/uploads/2018/06/5b18f25165939.jpg
https://www.xn--fvv-schnburgerland-j3b.de/wordpress-3.9-de_DE/wordpress/wp-content/uploads/2018/06/5b18f252b1b6c.jpg
https://www.xn--fvv-schnburgerland-j3b.de/wordpress-3.9-de_DE/wordpress/wp-content/uploads/2018/06/5b18f25416fd5.jpg
https://www.xn--fvv-schnburgerland-j3b.de/wordpress-3.9-de_DE/wordpress/wp-content/uploads/2018/06/5b18f2557651e.jpg
https://www.xn--fvv-schnburgerland-j3b.de/wordpress-3.9-de_DE/wordpress/wp-content/uploads/2018/06/5b18f256cfad6.jpg
https://www.xn--fvv-schnburgerland-j3b.de/wordpress-3.9-de_DE/wordpress/wp-content/uploads/2018/06/5b18f2583558c.jpg
https://www.xn--fvv-schnburgerland-j3b.de/wordpress-3.9-de_DE/wordpress/wp-content/uploads/2018/06/5b18f2599c7d0.jpg
https://www.xn--fvv-schnburgerland-j3b.de/wordpress-3.9-de_DE/wordpress/wp-content/uploads/2018/06/5b18f25b06ebd.jpg
https://www.xn--fvv-schnburgerland-j3b.de/wordpress-3.9-de_DE/wordpress/wp-content/uploads/2018/06/5b18f25c6042b.jpg
https://www.xn--fvv-schnburgerland-j3b.de/wordpress-3.9-de_DE/wordpress/wp-content/uploads/2018/06/5b18f25db882a.jpg
https://www.xn--fvv-schnburgerland-j3b.de/wordpress-3.9-de_DE/wordpress/wp-content/uploads/2018/06/5b18f25f1ffc7.jpg
https://www.xn--fvv-schnburgerland-j3b.de/wordpress-3.9-de_DE/wordpress/wp-content/uploads/2018/06/5b18f26090105.jpg
https://www.xn--fvv-schnburgerland-j3b.de/wordpress-3.9-de_DE/wordpress/wp-content/uploads/2018/06/5b18f261ed7c0.jpg
https://www.xn--fvv-schnburgerland-j3b.de/wordpress-3.9-de_DE/wordpress/wp-content/uploads/2018/06/5b18f26418380.jpg

Teil III: Das kurze Leben des Alfred Mildner ( 54 Seiten )
Alfred Mildner (18.11.1895 - 06.04.1915) wurde 1914 nach dem Abitur als Kriegsfreiwilliger eingezogen. Bis zu seinem Tod 1915 schrieb er etliche Briefe an seine Eltern, die den Fronteinsatz beschreiben.